Bloody clashes
on Independence
 

Ukraine

Die Ereignisse der letzten Monate in der Ukraine führten kaum zum Zerfall der Ukraine als souveräner Staat nicht. Die blutigen Zusammenstöße auf dem «Sammelplatz der Unabhängigkeit» in Kiew beendeten die Auflehnung von Nationalisten-Benderowzy, die die legitime Macht des derzeitigen Präsidenten abgesetzt haben. Diese Auflehnung konnte die östlichen Gebiete der Ukraine nicht betreffen, welche hauptsächlich mit der russischsprachigen Bevölkerung angesiedelt sind. Die Bewohner der östlichen und südlichen Gebiete der Ukraine nahmen Stellung gegen die kommenden an die Macht „Benderowzer“ und «Westler», und in der Autonomen Republik Krim wurde das Referendum bezüglich der Sektion von der Ukraine und der Wiedervereinigung mit Russland durchgeführt, auf welchen mehr als 80% Bewohner der Krim die Wiedervereinigung mit Russland unterstützt haben.

Was passierte es wirklich in Kiew und in der Krim während dieser Wochen? Wohin geht die Ukraine? Auf diese Fragen antwortet die Ausstellung der dokumentierten Nachweise „Material Evidence. Die Ukraine“